Seite wählen

Pressemeldung

 

Kunst Rettet Kiez in Berlin-Schöneberg

Mit dem Kiezrundgang Schöneberg startet die Initiative Kunst rettet Kiez am 23.05.2020 seine Freiluftgalerie zur Unterstützung von Gewerbetreibenden und Kunstschaffenden in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Freiluftgalerie wird vom 23.05.2020 bis einschließlich den 22.06.2020 im näheren Umfeld des Schöneberger Akazien-, Goltzstraßen- und Nollendorfkiezes zu sehen sein.

 Ziel des Projektes ist es die Interessen von Gewerbetreibenden und Kunstschaffenden zu vereinen, um gemeinsam einen Weg durch die Krise zu finden. Wir machen Solidarität sichtbar, schaffen ein frei zugängliches kulturelles Angebot, fördern KünstlerInnen und kämpfen für den Erhalt der Diversität in unseren Kiezen, die durch das vielschichtige Angebot der dort ansässigen Gewerbetreibenden entsteht.  

Die Freiluftgalerie entsteht durch Ausstellungsflächen in den Schaufenstern der teilnehmenden Gewerbe. Im Gegenzug versuchen die KünstlerInnen, mit ihren dort ausgestellten Werken, Aufmerksamkeit für die Gewerbe zu erzeugen. Die Galerie findet im öffentlichen Raum statt und kostet somit keinen Eintritt. Eine Unterstützung der teilnehmenden Gewerbe, durch Inanspruchnahme ihres Angebotes, ist jedoch ausdrücklich erwünscht.

 

An der Initiative Kunst rettet Kiez nehmen bereits mehr als 40 KünstlerInnen teil, die sich den unterschiedlichsten Stilrichtungen verschrieben haben. Kunst rettet Kiez hat viele Gesichter, genau wie unsere Kieze selbst. Von der klassischen, abstrakten oder experimentellen Malerei bis hin zu StreetArt, ContemporaryArt und Graffit iist alles vertreten. Ausgestellt wird in über 20 verschiedenen teilnehmenden Gewerben.

 

Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern unseres interaktiven Kiezquizes drei Kiez Rettet Kunst-Pakete. Was sich dahinter verbirgt werden wir bald auf unserer Homepage und unseren Social-Media-Kanälen bekannt geben.

 

Mehr Informationen zu Kunst rettet Kiez gibt es unter www.kunstrettetkiez.de oder www.facebook.de/kunstrettetkiez .